Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus dem Landesverband


Winterabschiebestopp in Baden-Württemberg muss kommen!

Gestern fanden in Baden-Württemberg erneut Sammelabschiebungen vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden in den Kosovo/Pristina statt.

Michel Brandt, MdB aus Karlsruhe und Obmann der Linksfraktion im Menschenrechtsausschuss erklärt dazu:

„DIE LINKE lehnt Abschiebungen, auch in Balkanländer entschieden ab! Noch unzumutbarer wird das Ganze jetzt im Winter, da die Betroffenen bei den schwierigen winterlichen Verhältnissen in ihren Herkunftsländern massive gesundheitliche Schäden erleiden können. Bei diesen Temperaturen auf der Straße zu landen, kann tödlich enden.

Wir fordern Ministerpräsident Kretschmann und die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg auf, zumindest für die kommenden Wintermonate in 2018/2019 einen sofortigen Winterabschiebestopp in Staaten anzuordnen, in denen Kälte und Schnee ein Leben der Betroffenen in Sicherheit und Würde bedrohen. Alles andere ist ein Verstoß gegen Menschenrechte. Wir appellieren an die baden-württembergische Landesregierung, im Bewusstsein ihrer Verantwortung für Geflüchtete eine umfassende Aussetzung von Abschiebungen bis Ende April 2019 anzuordnen.“
 


Termine


Winterabschiebestopp in Baden-Württemberg muss kommen!

Gestern fanden in Baden-Württemberg erneut Sammelabschiebungen vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden in den Kosovo/Pristina statt.

Michel Brandt, MdB aus Karlsruhe und Obmann der Linksfraktion im Menschenrechtsausschuss erklärt dazu:

„DIE LINKE lehnt Abschiebungen, auch in Balkanländer entschieden ab! Noch unzumutbarer wird das Ganze jetzt im Winter, da die Betroffenen bei den schwierigen winterlichen Verhältnissen in ihren Herkunftsländern massive gesundheitliche Schäden erleiden können. Bei diesen Temperaturen auf der Straße zu landen, kann tödlich enden.

Wir fordern Ministerpräsident Kretschmann und die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg auf, zumindest für die kommenden Wintermonate in 2018/2019 einen sofortigen Winterabschiebestopp in Staaten anzuordnen, in denen Kälte und Schnee ein Leben der Betroffenen in Sicherheit und Würde bedrohen. Alles andere ist ein Verstoß gegen Menschenrechte. Wir appellieren an die baden-württembergische Landesregierung, im Bewusstsein ihrer Verantwortung für Geflüchtete eine umfassende Aussetzung von Abschiebungen bis Ende April 2019 anzuordnen.“
 

Jetzt Mitglied werden!

Eine Partei lebt von und mit ihren Mitgliedern. Auch DIE LINKE braucht kontinuierlich neue Gesichter, um den Geist einer starken, finanziell unabhängigen und weiter wachsenden Mitgliederpartei aufrechtzuerhalten.

Unter dem Motto "Mitmachen" kann man und frau sich bei uns einmischen und aktiv werden für eine sozial gerechte, demokratische und friedliche Gesellschaft. Wir wollen gemeinsam mit und nicht nur für Menschen Politik machen. Nur wenn viele sich einbringen und engagieren, können die Verhältnisse positiv verändert werden!

Mitglied werden

Spenden erwünscht

Unabhängige Politik
braucht unabhängige Spender!

Wahlkampf ist eine teure Angelegenheit: Damit wir die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes darüber informieren können, weshalb auch bei der nächsten Wahl ihre Stimme für DIE LINKE eine Stimme für ein besseres, sozialeres Bundesland ist, muss viel Geld für Plakate, Flyer und Infomaterial ausgegeben werden.

Wir wollen nicht von Lobbygruppen und von Großspenden aus der Wirtschaft abhängig sein.

 

Unterstützen Sie uns mit einer Spende:
Thomas Edtmaier
IBAN: DE23 6106 0500 0168 1610 01
Volksbank Göppingen
BIC: GENODES1VGP