Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus dem Landesverband

Gökay Akbulut, MdB

Zum Schulstart in Baden Württemberg – Nachbessern bevor es los geht!

Zum Schulstart in Baden-Württemberg kommende Woche fordert DIE LINKE Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl und Mannheimer Abgeordnete Gökay Akbulut:

„Am Montag geht für die Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg die Schule wieder los und obwohl die Landesregierung Zeit genug für die Vorbereitung hatte, startet sie ohne Fahrplan in das neue Schuljahr. Es muss an vielen Stellen nachgebessert werden, bevor das Schuljahr überhaupt begonnen hat. Diese Situation ist nicht neu. Statt aus den Fehlern des vergangenen Jahres und der letzten Landesregierung zu lernen, macht Kultusministerin Schopper einfach weiter wie bisher.

Die Bildungsgewerkschaft GEW, Elternvertretungen und Schülerinnen und Schüler – sie alle haben früh gefordert, dass die Schulen und Klassenräume mit Luftfiltern ausgestattet werden. Nun wurde zwar endlich reagiert, aber ob die Luftfilter rechtzeitig zum Schulstart ankommen ist unklar. Außerdem werden lediglich die Hälfte der Kosten für die Luftfilter in Kitas und in Räumen der ersten bis sechsten Klassen von der Landesregierung übernommen, den Rest müssen die Schul- und Kitaträger eigenständig übernehmen. Das belastet die Träger und gefährdet einen reibungslosen Ablauf. Ich schließe mich der Forderung der GEW nach Luftfilteranlagen, PCR-Tests als Standard und freiwilligen Impfangeboten der Schulträger an. Die neue Kultusministerin Schopper muss hier endlich tätig werden und schnell die Weichen für einen gelingenden Schulbetrieb stellen.

Zudem sind die Quarantäne-Regelungen nicht gut organisiert, sodass einige Lehrerverbände im Land bereits Schulschließungen befürchten. Dabei sind es gerade auch Schülerinnen und Schüler, die Corona hart getroffen hat. Wir schulden ihnen einen reibungslosen Einstieg in den Schulalltag.“


Bundestagswahl 2021

(klicken für Informationen)

Termine

Gökay Akbulut, MdB

Zum Schulstart in Baden Württemberg – Nachbessern bevor es los geht!

Zum Schulstart in Baden-Württemberg kommende Woche fordert DIE LINKE Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl und Mannheimer Abgeordnete Gökay Akbulut:

„Am Montag geht für die Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg die Schule wieder los und obwohl die Landesregierung Zeit genug für die Vorbereitung hatte, startet sie ohne Fahrplan in das neue Schuljahr. Es muss an vielen Stellen nachgebessert werden, bevor das Schuljahr überhaupt begonnen hat. Diese Situation ist nicht neu. Statt aus den Fehlern des vergangenen Jahres und der letzten Landesregierung zu lernen, macht Kultusministerin Schopper einfach weiter wie bisher.

Die Bildungsgewerkschaft GEW, Elternvertretungen und Schülerinnen und Schüler – sie alle haben früh gefordert, dass die Schulen und Klassenräume mit Luftfiltern ausgestattet werden. Nun wurde zwar endlich reagiert, aber ob die Luftfilter rechtzeitig zum Schulstart ankommen ist unklar. Außerdem werden lediglich die Hälfte der Kosten für die Luftfilter in Kitas und in Räumen der ersten bis sechsten Klassen von der Landesregierung übernommen, den Rest müssen die Schul- und Kitaträger eigenständig übernehmen. Das belastet die Träger und gefährdet einen reibungslosen Ablauf. Ich schließe mich der Forderung der GEW nach Luftfilteranlagen, PCR-Tests als Standard und freiwilligen Impfangeboten der Schulträger an. Die neue Kultusministerin Schopper muss hier endlich tätig werden und schnell die Weichen für einen gelingenden Schulbetrieb stellen.

Zudem sind die Quarantäne-Regelungen nicht gut organisiert, sodass einige Lehrerverbände im Land bereits Schulschließungen befürchten. Dabei sind es gerade auch Schülerinnen und Schüler, die Corona hart getroffen hat. Wir schulden ihnen einen reibungslosen Einstieg in den Schulalltag.“

Jetzt Mitglied werden!

Eine Partei lebt von und mit ihren Mitgliedern. Auch DIE LINKE braucht kontinuierlich neue Gesichter, um den Geist einer starken, finanziell unabhängigen und weiter wachsenden Mitgliederpartei aufrechtzuerhalten.

Unter dem Motto "Mitmachen" kann man und frau sich bei uns einmischen und aktiv werden für eine sozial gerechte, demokratische und friedliche Gesellschaft. Wir wollen gemeinsam mit und nicht nur für Menschen Politik machen. Nur wenn viele sich einbringen und engagieren, können die Verhältnisse positiv verändert werden!

Mitglied werden

Spenden erwünscht

Unabhängige Politik
braucht unabhängige Spender!

Wahlkampf ist eine teure Angelegenheit: Damit wir die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes darüber informieren können, weshalb auch bei der nächsten Wahl ihre Stimme für DIE LINKE eine Stimme für ein besseres, sozialeres Bundesland ist, muss viel Geld für Plakate, Flyer und Infomaterial ausgegeben werden.

Wir wollen nicht von Lobbygruppen und von Großspenden aus der Wirtschaft abhängig sein.

 

Unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: DE58 6001 0070 0289 5827 00
Postbank Stuttgart
BIC: PBNKDEFF
Zahlungsgrund: Spende, KV Göppingen, [Vorname], [Nachname], [Adresse]

 

Bitte geben Sie unbedingt Ihren Namen und Ihre Adresse an, da das Parteiengesetz verbietet, anonyme Spenden anzunehmen.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigungen aus.