Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. erringt erstmals ein Mandat im Göppinger Stadtrat!

Trotz einer Liste mit nur 8 Kandidatinnen und Kandidaten, hat DIE LINKE. erstmalig den Sprung in den Stadtrat geschafft.

 

Es gibt folgende positive Veränderungen und Chancen:

  • Die SPD muß nun "Farbe" bekennen, denn es gibt auch mit der Stimme des "eingeschwärzten"  SPD OB Till keine Mehrheit für das "bürgerliche" Lager mehr. CDU und FDP kommen zusammen nur noch auf 19 Sitze. Bisher hatten Sie zusammen 21 von 40 Stimmen im Rat. Schafft die SPD eine Rückbesinnung auf Ihre alten Ziele? Kann Sie sich aus den "Fängen" von OB Till befreien?
  • Der VUB konnte von den deutlichen Verlusten von CDU und SPD nicht profitieren. Es wird sich nun zeigen, ob der VUB seinem Namen gerecht wird und die Chance neuer Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat bereit ist zu nutzen!
  • Die großen Gewinner der Kommunalwahl Göppingen sind die Grünen, die Ihre Sitze verdoppeln konnten. Es bleibt zu hoffen, dass die erstarkten Grünen in Göppingen noch mehr als bisher von neoliberalen Irrwegen Distanz wahren können, und nicht eine Politik wie z.B. Die Grünen unter Wölfle in Stuttgart nachahmen.
  • DIE LINKE. wird versuchen mit einem neuen Geist von sozialer Gerechtigkeit, menschlicher Bürgernähe und gelebter Transparenz sowie mit  konstruktivem Dialog  Triebfeder für neue Mehrheiten einer menschlicheren, gerechteren und sozialeren Stadtentwicklung zu sein!

Wir danken unseren Kandidatinnen und Kandidaten und allen Wahlhelfern für Ihren Einsatz.

Besonderer Dank gilt den Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Vertrauen.
 
Wir freuen uns mit und für unseren Genossen Christian Stähle über seinen Einzug in den Göppinger Stadtrat.

Ein Sitz -  Ein Anfang!

YES WE CAN - NOW WE DO!