Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Einschränkungen unseres Lebens durch das Coronavirus

Der soziale Solidaritätsgedanke ist in unserer heutigen Zeit eine fast vergessene Eigenschaft unserer Gesellschaft geworden. Umso mehr müssen wir nun zusammenhalten, um den Teil unserer Gesellschaft zu schützen, der unmittelbar, massiv von dieser Pandemie mit dem Tode bedroht ist.

 

PRESSEERKLÄRUNG:

Einschränkungen unseres Lebens durch das Coronavirus

Wir, die Fraktion LINKE. & Piraten begrüßen, trotz der Einschränkungen der bürgerlichen Rechte, die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Der soziale Solidaritätsgedanke ist in unserer heutigen Zeit eine fast vergessene Eigenschaft unserer Gesellschaft geworden. Umso mehr müssen wir nun zusammenhalten, um den Teil unserer Gesellschaft zu schützen, der unmittelbar, massiv von dieser Pandemie mit dem Tode bedroht ist.

 

LINKE. & Piraten möchten den Bürgerinnen und Bürger danken, die selbstlos Kinderbetreuung oder Einkäufe für Nachbarn erledigen. Sensibilisierung für unser Umfeld ist angesagt: wie geht es meinem älteren Nachbarn? Wo und wem kann ich selbst konkret helfen? Ein Dankeschön an alle diejenigen, die sich in jeglicher Art um Menschen in diesen schwierigen Zeiten kümmern.

In dieser Situation ist der tagtägliche Einsatz unseres medizinischen Personals besonders hervorzuheben. Sie setzen sich jeden Tag aufs Neue der Gefahr aus, sich mit Corona zu infizieren. Sie sind ein essenzieller Baustein unseres Gesundheitssystems und sollten unbedingt entsprechende Wertschätzung erfahren - nicht erst seit Corona.

Unser Dank gilt auch den Sicherheitskräften, dem Rettungsdienst und der Feuerwehr.

 

Eine Bitte haben wir an unsere Bürgerinnen und Bürger: Viele Fake News sind im Umlauf, auch gerade in Göppingen. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich aus mehreren Quellen und schauen Sie sich bitte genau die nachvollziehbare Entstehung einer Nachricht an.

Auch wir haben uns eingeschränkt: unsere bisherigen öffentlichen Fraktionssitzungen finden nun online statt - bisher leider ohne Möglichkeit einer öffentlichen Beteiligung, aber daran arbeiten wir. Auch die Stadtverwaltung haben wir, mittels eines Antrages, aufgefordert, an einer digitalen Lösung für die Gemeinderats- und Ausschusssitzungen zu arbeiten, um handlungsfähig zu bleiben.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Fraktion LINKE. & Piraten

 

Julia Uebele, Michael Freche, Philipp Siemer u. Christian Stähle